06.10.2019

Produktionsräume in St. Petersburg und Leningrader Gebiet – Industriepark „Greenstate“

Der Produktionsraum wird für den ständigen oder periodischen Produktionsausstoß, seine Verpackung, Lagerung, Versand zum Verbraucher verwendet. Zu den Produktionsräumen gehören die Werke, in denen die Hauptausrüstung, sowie Laborräume, Heizraum, TKO, Rohstoff- und Warenlager, Fern- und Kontrollräume, Verwaltungs- und Wirtschaftskomplexe.

Логистический комплекс Atria сдан в эксплуатацию ЮИТ в 2008 году

Nach dem Regelwerk SP 56.13330.2011 (aktualisierte Redaktion SNiP 31-03-2001), ist der Produktionsraum immer ein geschlossener Raum mit dem organisierten Zugang des Personals für die Verwirklichung der Arbeitstätigkeit. Das Ziel der Produktion ist der Ausstoß der verschiedenen Typen vom materiellen bis zum intellektuellen Fach. Die Produktionsräume werden nach drei Hauptmerkmalen klassifiziert:

  • die Zweckbestimmung;
  • die Besonderheit;
  • die Art der Abfälle.

Unter der Zweckbestimmung versteht man die Art der Tätigkeit: der Ausstoß, die Lagerung, die Labortests, die Management-Organisation (administrative) und die Erfüllung den sanitären Bedürfnissen der Arbeitnehmer (die Dusche, das Esszimmer, der Umkleideraum).

Die Besonderheit ist ein Bereich, dafür der Raum für die Produktion reserviert ist: Food-, pharmakologisch, Papier-, Nähen-, Hütten-, Elektrotechnik- und andere.
Die Art der Abfälle ist mit der Produktion, die im Produktionsraum ausgestoßen wird, verbunden: es gibt schädlich, explosiv, brennbar, flüchtig, die Abfälle von Holzverarbeitung oder Hüttenwesen, chemische und andere.

Die Fläche der Produktionsräume ist nicht begrenzt. Alles hängt von der Kapazität des Betriebs, den Anforderungen für den Gebrauch der Maschinen und Geräten, dem Niveau der Automatisierung ab. Die Produktion ist keine Gewerbeimmobilien, es ist eine Art von Objekten mit einem besonderen Status, einer Ausrüstung der ingenieurtechnischen Netzwerke und die Anforderungen an die Sicherheit und die soziale Umgebung Standort. Nicht alle Gewerbeimmobilien sind die Produktionsräume oder können in diesen Status versetzt werden. Vieles wird durch das Fach festgelegt: z.B., die Lebensmittelproduktion (die Bäckerei oder das Pelmenenwerk) kann in einem Einkaufszentrum aufgestellt werden, aber das Werk für die Produktion von Sonnenblumenöl ist ein separates Gebiet mit einem Werkkomplex und administrativen und wirtschaftlichen Blöcken.

Der Produktionsraum wird manchmal aus der Zusammensetzung von Wohnobjekten durch die Übertragung von einem Zweck zum anderen isoliert. Der Prozess ist schwierig und mit großem Ausgaben, er wird oft mit den Verstößen durchgeführt, die letztlich zu einem Verbot der Tätigkeit auf dem Territorium des Objekts führen.

Die Industrieparks sind ein besonderes markiertes Gebiet, das genau für die Platzierung von Produktionen geschaffen wurde. Die Firma „YIT“ realisiert ein ähnliches Projekt in St. Petersburg seit 2007. Das Territorium des Industrieparks „Greenstate“ befindet sich außerhalb der Wohngebiete im Leningrader Gebit. Die Infrastruktur und Ausstattung des Parks entspricht den Forderungen an die Industriegebiete und die Produktionsräume vollständig, ein Großteil ist schon ausgebaut, ein Teil der Flächen wird vermietet.

Die zukünftigen Inländer erhalten Zugang zu Logistik -, Lager -, Energie-Objekten, im vereinfachten Modus bekommen sie die Erlaubnis für die Produktion (die Sicherheit des Objekts, einschließlich der Einhaltung der Umweltschutz-Vorschriften, wird von der Verwaltungsgesellschaft des Gewerbegebiets versorgt). Die Unternehmen können ihre Aktivitäten mit minimalen Kosten beginnen, indem sie einen Mietvertrag für bereits fertige Flächen der verschiedenen Richtungen (die Produktion, die Lagerung, der Umschlag) abschließen.

Industriepark Greenstate
Sankt Petersburg, Leningrader Gebiet, Volkhonskoye shosse 2Б
Close